Tipp 2: Die richtigen Rückbildungsgymnastikübungen finden

 

Heutzutage ist es doch so einfach geworden die richtigen Rückbildungsgymnastikübungen zu finden: YouTube aufmachen, nach Rückbildungsübungen suchen und schon zeigt YouTube Dir dutzende Übungen, die Du nur nachmachen brauchst. Und dann wird alles gut mit Deiner Rückbildungsgymnastik. Aber wirst Du so die richtigen Rückbildungsgymnastikübungen finden?
Kannst Du Dir sicher sein, dass

  • die gezeigten Übungen wirklich geeignet sind und korrekt durchgeführt werden?
  • die richtigen Muskelschichten trainiert werden?
  • Du die wichtigen theoretischen Grundlagen für ein gesundes Training kennst?
  • die Trainingsintensität zu Deinem Fitnesslevel passt?

Also, mache bitte nicht den Fehler und „bastel“ Dir irgendwelche angeblichen Rückbildungsgymnastikübungen aneinander. Rückbildungsgymnastik ist ein komplexes Training, bei dem sehr viele unterschiedliche Muskeln angesprochen werden müssen.

Die richtige Reihenfolge der Rückbildungsgymnastikübungen

Beginnen sollte Dein Rückbildungstraining in jedem Fall mit speziellen Übungen zur Wahrnehmung Deiner drei Beckenbodenschichten. Denn erst wenn Du die drei Schichten auch wirklich gut (gezielt!) anspannen kannst, wirst Du diese auch effektiv trainieren können. Mit den Wahrnehmungsübungen aus meinem Online-Rückbildungskurs kannst Du übrigens schon im frühen Wochenbett, also 1-2 Wochen nach der Entbindung (egal ob spontan oder per Kaiserschnitt) beginnen. Im nächsten Schritt trainierst Du mit Übungen die Beckenbodenschichten sowohl einzeln nacheinander als auch gemeinsam miteinander. Das ist teilweise gar nicht so einfach, da Du ja nicht wirklich siehst, sondern nur spürst wo Du gerade trainierst. Es gibt aber gute Tricks, die Dir helfen Deine Beckenbodenschichten im „Blindflug“ zu trainieren.

Erst jetzt, wo Dein Beckenboden bereits einige Trainingseinheiten absolviert hat und sich kräftigt, kommen Übungen für den restlichen Körper dran. Im Focus stehen bei meinem Online-Rückbildungskurs natürlich der Bauch mit seinen schrägen Bauchmuskeln (Wichtig: die geraden Bauchmuskeln müssen nach der Schwangerschaft geschont werden und dürfen nicht direkt trainiert werden!), die Rücken- und Schultermuskulatur sowie Beine und Po. So beziehst Du Deinen ganzen Körper in das Rückbildungstraining mit ein und trainierst gegen spezielle Schwangerschaftsfolgen wie beispielsweise die Rektusdiastase an. Positiver „Nebeneffekt“: Deine allgemeine Kondition verbessert sich, Dein Stoffwechsel wird angeregt und Du verlierst überflüssige Pfunde.

JETZT NEU: Rückbildungskurs Online mit Hebamme Nadine Beermann

Bringe Dich und Deinen Beckenboden jetzt wieder in Form

Rückbildungskurs Online
N

Fit werden

Ganzheitliche Workouts

 

N

Gesund bleiben

mit Beckenbodenübungen gegen Inkontinenz

 

N

Besser fühlen

und endlich wieder etwas für Dich tun

 

„Das Beckenbodentraining ist ja echt Wahnsinn. Nie hätte ich gedacht, dass ich damit meine beginnende Inkontinenz in den Griff bekomme. Aber genau so war es! “

möchte anonym bleiben / 32 Jahre / Fulda 

„Meinen ersten Rückbildungskurs habe ich woanders gemacht, da habe ich nicht mal geschwitzt. Bei Nadine's Kurs läuft der Schweiß nach 5 Minuten...“

Karla J. / 34 Jahre / Eichenzell

„Mein lieber Schwan, der Rückbildungskurs bei Nadine ist echt hart... Aber sowas von effektiv – das habe ich noch in keinem Fitnesskurs vorher gehabt.“

Sophie F. / 29 Jahre / Fulda

„Danke, Nadine! Nach einer Zwillingsschwangerschaft hatte mein Beckenboden Deinen Rückbildungskurs dringend nötig. Noch heute baue ich Deine Übungen in meinen Alltag ein.“

Neele M. / 27 Jahre / Bad Brückenau